wir stellen uns vor team diconnex

Was machst du hier eigentlich?
Heute: Slim Aoun

In unserer neuen Reihe „Was machst du hier eigentlich?“ möchten wir allen Besuchern einen kleinen Blick hinter die Kulissen von DiConneX ermöglichen und einzelne Mitarbeiter vorstellen. Jeder Mitarbeiter bei uns spielt einen wichtigen Part im Erfolg unserer Firma und beim Erfolg unserer Kunden.

Vor ungefähr 3 Monaten integrierte sich Slim Aoun in das DiConneX Team. Als BIM-Consultant, IoT-Specialist und Student im Bau- und Umweltingenieurwesen hat er dem Unternehmen viel zu bieten. In diesem Interview berichtet Slim über seine Aufgaben und gibt Ihnen einen kleinen Einblick in das Büro-Leben und die Stimmung im DiConneX Team.

Hallo Slim, kannst Du dich und deine Tätigkeit bei DiConneX kurz vorstellen?

Hallo, mein Name ist Slim Aoun. Ich arbeite bei der DiConneX als BIM-Consultant und IoT Spezialist. Nebenbei studiere ich noch Bau- und Umweltingenieurwesen im Bachelor an der TU Hamburg.

Warum hast Du dich bei DiConneX beworben?

Mein Interesse für die BIM-Methode ist keine neue und habe ich mich schon im Studium für dieses Themen begeistert. 2018 habe ich meine Bachelorarbeit über BIM, Digitaler Zwilling und Internet of Things (IoT) im Bezug zu Krankenhäusern geschrieben. Diese Arbeit war für mich eine Möglichkeit meine Kenntnisse darüber zu erweitern und vertiefen. Aber es reichte mir noch nicht. Ich wollte eine praktische Erfahrung im Bereich BIM und Digitaler Zwilling noch unbedingt sammeln.

Ich kannte die DiConneX als ich mich beworben habe schon und wusste, dass die Firma genau in diesem Bereich tätig ist. Als sie eine Jobanzeige veröffentlicht haben, habe ich diese Gelegenheit natürlich ergriffen!

Woher kanntest Du das Unternehmen schon?

Letzter November, habe ich den Münchner BIM-Kongress besucht und habe mich zu diesem Anlass auch zum ersten Mal mit der Firma DiConneX bekannt gemacht. Ich hatte also die Möglichkeit mich über das Unternehmen und seine Aktivitäten zu informieren und habe ebenso erfahren, dass DiConneX in Hamburg sitzt. Und da, ich selber in Hamburg wohne, behielte ich die Firma im Kopf.

Du hast vor ungefähr 3 Monaten bei der DiConneX angefangen. Kannst Du uns berichten, was deine Hauptaufgaben sind?

Wie bereits schon erwähnt, arbeite ich bei der DiConneX als BIM-Consultant. Ich unterstütze also unseren Geschäftsführer, Jörg Jungedeitering, bei der Entwicklung von Strategien und Lösungen für den Einsatz von BIM und dem Digitalen Zwilling. Diese Lösungen richten sich vor allem an Kunden, die bei der Implementierung der BIM-Methode Hilfe benötigen.

Außerdem wurde ich für meine Kenntnisse im Bereich IoT eingestellt und bin dementsprechend für die Erstellung und Einplanung von IoT-Systemen zuständig. Dabei interessiere ich mich beispielsweise für die unterschiedlichen Use Cases, die wir im Rahmen unsere Tätigkeit einsetzen könnten.

Das klingt spannend! Abgesehen davon, was gefällt dir an deinen Job bei der DiConneX besonders gut?

Wie Du es gerade gesagt hast, sind meine Aufgaben richtig spannend und sehr vielfältig. Diese Vielfältigkeit ist sehr wichtig für mich und trägt dazu bei, dass ich durch diesen Job sehr viel lerne. Außerdem profitiert man bei der DiConneX von einer eigenständigen Arbeitsweise. Dies ermöglicht jedem im Team seine Aufgaben frei zu gestalten und eigenen Ideen einzubringen.

A propos Team: Wie ist die Stimmung im Team? Konntest Du dich gut einarbeiten und integrieren?

Die Stimmung ist richtig gut! Alle sind super sympathisch und offen, sodass ich mich sehr schnell integriert gefühlt habe. Das Team ist auch sehr international was ich persönlich sehr schön finde.

Man spürt bei der DiConneX die Begeisterung und Motivation des jungen Teams und ein gewisses Start-Up feeling!

Wo findet man dich wenn Du nicht im Büro bist?

Ehrlich gesagt hängt das wirklich vom Wetter ab. Wer geht schon raus wenn es regnet?! Aber wenn das Wetter schön ist bin ich gerne in meinem Lieblings-Stadtteilen in Hamburg unterwegs. Insbesondere in der Sternschanze und Grindelviertel.

Und letzte Frage, aus welchen Liedern besteht deine perfekte Büro-Playlist?

Um konzentriert zu bleiben, höre ich gerne Elektro-Musik zu. Alle Lieder der französischen Bands “The Blaze” eignen sich für die Arbeit im Büro sehr gut.

slim aoun lächeln

Danke dir Slim, für den Einblick in dein Arbeit- und Privatleben.

Wer noch mehr über die DiConneX und seine Mitarbeiter erfahren möchte, sollte unsere Social Media Kanäle abonnieren.