3 Zeichen, dass Sie Hilfe bei BIM brauchen
Fachbeiträge

3 Zeichen, dass Sie Hilfe bei BIM benötigen

Building Information Modeling (BIM) ist eine Arbeitsmethode, welche den Prozess eines Baus von der Idee über die Planung bis zur Bewirtschaftung begleitet. Bei BIM geht es vor allem um das kollaborative Arbeiten mit allen am Bau beteiligten Partnern. So können alle Beteiligten ihre Modelle in ein gemeinsames Gesamtmodell einfügen. Dabei entsteht im besten Fall eine Single Source of Truth (SSOT), da alle wichtigen Informationen an einem Platz gelagert sind und für alle transparent zur Verfügung gestellt werden. Dabei werden Kollisionen der einzelnen Modelle noch vor dem Bau entdeckt und können vermieden werden.

Weiterlesen »
Der Digitale Zwilling und Klimaschutz
Fachbeiträge

Der Digitale Zwilling und Klimaschutz

Der Klimawandel ist einer der größten Herausforderungen unserer Zeit und sorgt deshalb momentan für viel Aufmerksamkeit im Bereich der Ressourcenschonung. Daher ist es unumgänglich sich auch aus unternehmerischer Sicht mit dem Thema der Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Ein Ansatz dafür ist die Umwandlung von bisherigen Produkten zu nachhaltigeren Alternativen, die weniger Emissionen in die Atmosphäre setzen. Oft passiert diese Umwandlung durch die zunehmende Digitalisierung von Unternehmen.
In der Bau- und Immobilienindustrie gibt es mehrere Ansätze und darunter findet sich Building Information Modeling als auch der damit verbundene Digitale Zwilling. Die beiden Lösungen greifen ebenfalls auf den digitalen Wandel zurück und erreichen dadurch weniger Umweltbelastungen. Wie und in welchem Umfang der Digitale Zwilling den Klimaschutz mit voranbringt, wird hier dargestellt.

Weiterlesen »
Digitale Vermessung von Gebäuden
Fachbeiträge

Die digitale Vermessung von Gebäuden

Die digitale Vermessung ist eine neuartige Möglichkeit Gebäude virtuell und digital verfügbar zu machen. Durch verschiedene Technologien im weiten Spektrum der Vermessung können also Daten aufgenommen und verarbeitet verfügbar gemacht werden. Die Auswahl aus dem Vermessungsangebot hängt von den Wünschen des Kunden, seiner Detailgenauigkeit und der Geometrie des Gebäudes ab. Eine digitale Vermessung erstellt mehrere Arten von Daten und nicht bloß einen 2D Plan. Somit werden multimediale Daten möglich gemacht. Es können Fotos, Videos als auch Ton erfasst werden und zu einem 3D-Modell mit einer 360 Grad Perspektive verarbeitet werden. Dies ermöglicht eine maßgenaue virtuelle Darstellung über den Zustand Ihres Bestandsgebäudes. Außerdem können technische und geometrische Daten Ihres Gebäudes ebenfalls erfasst werden.

Weiterlesen »
Vermessung ein Technologieüberblick
Fachbeiträge

Vermessung – ein Technologieüberblick

Vermessungen finden in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen ihre Anwendung. Ohne eine Vermessung und die genaue Ausrichtung der Baustellen und Gebäude können keine Projekte gestartet werden. Gleichzeitig begleitet die Vermessung jede Phase eines Bauprojektes, dass Vermessungen für jegliches Vorhaben besonders wichtig macht.

Weiterlesen »
Beitragsbild
Fachbeiträge

Wie Sie Ihren Mitarbeitern die Angst vor der Digitalisierung nehmen

Die Bauwirtschaft hängt, wie auch viele andere Branchen Deutschlands, bei der Digitalisierung hinterher. Die Angst vor der Digitalisierung spielt hier eine entscheidende Rolle. Durch technologische Innovationen wie dem Digital Twin und BIM wird ein wichtiger Meilenstein im Rahmen der Digitalisierung einer ganzen Branche gelegt.

Weiterlesen »
Header_Wissen
Fachbeiträge

Single Source of Truth – Was ist das?

Wer sich mit BIM oder dem Digitalen Zwilling auseinandersetzt, wird überrumpelt von Fachbegriffen. Zudem kommen ebenfalls Abkürzungen von Fachbegriffen, was das Lesen von Texten in diesem Bereich schwierig machen kann. Neben gängigen Abkürzungen, wie BIM oder IoT, finden sich auch nicht geläufige Wortkürzel, wie SSOT oder SPOT. Daher bringen wir nun Licht ins Dunkel und definieren SSOT/ SPOT und erklären dessen Nutzen sowie Anwendungsbereiche.

Weiterlesen »
Digitale Transformation im Unternehmen
Fachbeiträge

Digitale Transformation im Unternehmen

“Never change a running system” mag in vielerlei Hinsicht zutreffen, aber ist dies auch der Fall in Bezug auf neue Technologien? Im digitalen und globalisierten Zeitalter sind Veränderungen unumgänglich. Änderungen jeglicher Art können am Anfang für Stress und Unwohlsein sorgen. Dabei sollte man dieser Veränderung nicht negativ gegenüberstehen, sondern diese als Chance für neue Gewohnheiten und Bedürfnisse sehen. Mit dem richtigen Change Management können eindringende Veränderungen gut verarbeitet und akzeptiert werden.

Weiterlesen »
BIM und Change Management
Fachbeiträge

BIM und Change Management: Der Weg zur Digitalisierung

Soll die unternehmensinterne Integration von BIM gelingen, benötigt es einen Wandel, der die gesamte Organisation umfasst. Denn die Integration von BIM stellt für viele Mitarbeiter eine Herausforderung dar, da diese eine gewisse Bereitschaft mitbringen müssen, vertraute Planungsgewohnheiten zu verlassen und neue Abläufe einzustellen. Es können sich die unterschiedlichsten Widerstände auf Mitarbeiterseite auftun, die auf den verschiedensten Ebenen wirken, jedoch durch effizientes Change-Management effektiv beseitigt werden können.

Weiterlesen »
BIM Arbeitsweise DiConneX
Allgemein

An einem Strang ziehen dank der BIM Arbeitsweise!

Es ist schwer alle an einen Tisch zu bekommen und auf den gleichen Informationsstand zu bringen. BIM bietet eine effiziente Methodik für beide dieser Probleme! BIM steht für Building Information Modeling und kann mit Bauwerksdatenmodellierung ins Deutsche übersetzt werden. Der Begriff steht für eine Arbeitsmethode für die miteinander interagierende Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Das Ziel und der Nutzen sind eine kollaborative BIM Arbeitsweise der miteinander arbeitenden Beteiligten eines Projektes durch das zentrale und gemeinsame Verwalten von diversen Projektdaten.

Weiterlesen »